Aller guten Dinge sind drei

Eine ausgewogene Ernährung mit wenig Kalorien, ausreichend Entspannung und regelmäßig Bewegung.  Das sind die besten Voraussetzungen, um sein Wunschgewicht zu erreichen und – noch wichtiger – es auch zu halten.

Ernährung

Für einen nachhaltigen Abnehmerfolg ist es das A und O, die eigenen Essgewohnheiten zu überdenken. Das ist gar nicht so schwer: Sie müssen nur wissen, wovon man sich mehr oder weniger erlauben darf!

 

Viele Abnehmwillige verbinden mit dem Wort Ernährungsumstellung einen völligen Verzicht auf alles, was sie bisher so gerne gegessen haben. Oder denken bei der Umsetzung an aufwendig gekochte Gerichte, die man im Alltag mangels Zeit nur schwer zubereiten kann.

 

Das Wichtigste ist, dass Sie weiterhin mit Ihrem Essen zufrieden sind. Es gibt viele Möglichkeiten, kalorienreiche Speisen durch kalorienärmere Gerichte zu ersetzen. Zahlreiche Anregungen dafür findet man in der asiatischen und mediterranen Küche, wo überwiegend Gemüse, Fisch und mageres Fleisch auf den Tisch kommen.

tipp_ernaehrung

 

Entspannung

 

Um Stress abzubauen, neigen viele Menschen dazu, zu viel und zu schnell zu essen. Denn in der Hektik verliert man leicht das Gefühl dafür, wann man satt ist. Nach einem anstrengenden Tag will man belohnt werden und greift zu Süßigkeiten oder anderen Dickmachern, die dem Körper nicht wirklich gut tun.

 

Bewusstes Entspannen (z.B. Yoga, autogenes Training) sorgt für ein allgemein besseres Wohlbefinden, eine positive Stimmung und hilft nachweislich gegen das Frustessen. Für alle, die partout kein Yoga- oder Meditationstyp sind: Auch Spazierengehen an der frischen Luft, ein duftendes Vollbad oder schöne Musik hören hilft, den Kopf wieder frei zu bekommen.

 

Ebenfalls wichtig ist es, für einen guten Schlaf zu sorgen. Denn Schlafmangel macht nicht nur am Tag schneller müde, sondern fördert auch den Appetit auf Süßes. Nehmen Sie deshalb keine Arbeit oder Probleme mit ins Bett!

Bewegung

 

Unsere Urvorfahren waren noch viele Kilometer unterwegs, um Wurzeln und Beeren zu sammeln oder um zu jagen. Heutzutage ist es bei den meisten Menschen um die Bewegung nicht so gut bestellt. Wir erledigen immer mehr mit dem Auto, benutzen den Fahrstuhl oder die Rolltreppe. Dabei bringt mehr Bewegung so viel mehr an Lebensqualität, dass es sich für jeden lohnt, damit anzufangen.

 

Bereits in wenigen Wochen kann ein zuvor untrainierter Mensch sein körperliches Leistungsvermögen auf das Doppelte steigern. Und das in jedem Alter. Voraussetzung ist nur, dass man sich regelmäßig zwei Mal pro Woche jeweils 20 Minuten körperlich betätigt.

 

Wer sich bewegt, fühlt sich fitter, verbrennt mehr Kalorien, hat einen höheren Kalorienverbrauch und kann sich zwischendrin auch die eine oder andere kleine Ernährungssünde erlauben. Haben Sie erst einmal Muskeln aufgebaut, erhöht sich Ihr Energieumsatz bereits in Ruhe.

tipp_bewegung